SEED CRACKER

Seed crackers auf einem weißen Tuch und einem Holzbrett. Um das Brett herum ist Gemüse zu sehen.
Foto: Katja Mathes

WUSSTEST DU SCHON?

Seed crackers auf einem weißen Tuch und einem Holzbrett. Um das Brett herum ist Gemüse zu sehen.
Foto: Katja Mathes

ZUBEREITUNG

  1. Alle Saaten in eine Schüssel geben.
  2. Die getrockneten Kräuter oder Gewürzmischung sowie 1-2 TL Salz dazugeben
  3. Alles miteinander gut vermischen – bevor (!) das Wasser dazugegeben wird.
  4. Soviel Wasser dazugeben, dass alle Körner in der Schüssel gut bedeckt sind.
  5. Alles mindestens 15 Minuten quellen lassen.
  6. Einmal kurz probieren, ob die Salz/ Gewürzmischung so schmeckt, sonst eInfach nachwürzen.
  7. Die Masse mit einem Löffel auf ein Backpapier auf dem Blech geben und so verteilen, dass es ganz dünn wird. Je dünner desto besser. Diese Zutaten reichen für 4 Bleche.
  8. Je zwei Bleche parallel in den Ofen bei 100 Grad Umluft – drei Stunden trocknen lassen ( evtl. 4 Stunden) bis es wirklich ganz trocken ist.
  9. Aus dem Ofen nehmen, vollständig abkühlen lassen und in Tüten oder Blechdosen verpacken. 

ZUTATEN FÜR 4 BLECHE

250 g Leinsamen, geschrotet

250 g Sesam

250 g Sonnenblumenkerne

250 g Kürbiskerne

250 g Chiasamen

1-2 TL Salz

italienische Kräuter oder Al Olio Gewürz oder Dukkah

TIPPS

Köstlich mit Hummus, Guacamole oder einfach pur. Und in diesem Video erzählt dir meine Freundin Sabine, wie sie die Seed Cracker zubereitet.

Sabines Empfehlung:

“Ich habe mich für 150 Grad/ 1,5 Stunden entschieden, dann gibt es mehr Röstaromen. Und… wenn man noch Flohsamen dazu gibt, werden die Cracker “stabiler”. Kleiner Tipp, wenn man sie auf dem Blech im feuchten Zustand schneidet, kann man sie später in Täfelchen brechen. Geschnitten mit einem großen Küchenmesser, ein Pizzaschneider schafft leider nicht die Kürbiskerne🙌 durchzuschneiden.”

Reginas Tipp (Bild):

“Ich hab einfach mit dem Kochlöffel grobe Rillen reingezogen – dann lässt es sich nach dem Backen auch toll brechen.”

Sandrines Tipp:

“Sesam war ausverkauft! In 2 Geschäften – da muss gerade was Spannendes viral sein, was Sesam erfordert 😊. Seed Cracker klappen auch ohne! Damit es etwas bunter wird, habe ich Chiasamen und goldenen Leinsamen statt des Sesams genommen. War schneller getrocknet und liess sich sehr gut verstreichen. Ich glaube, mit Seed Crackern kann man auch flexibel sein!”

Claudias Tipp:

Die Seedcracker habe ich mit dem Kerne Mix Tomate und Hanf von Seeberger gemacht, ein kleines bissel Meersalz und fertig. Ich hab die gequollene Masse auf Backpapier gestrichen, dann eine Lage Backpapier drüber und so bequem mit dem Nudelholz flachgewalzt. Dann die obere Schicht einfach abgezogen – genial! Ich habe einen Kachelofen, der hat oben einen Einschub, da passt genau ein Backblech rein. Da ich bei dem Wetter eh richtig eingeschürt habe, ging das trocknen recht schnell. Im ganzen Haus riecht es wie in der Backstube.

keine Zeit?

Du hast keine Zeit zum Selbermachen? Panifactum macht Knäckebrot auf Basis von Saaten. 

 

Du findest die Seed Cracker auch unter dem Namen Saaten Cracker (Saatencracker), Keto Cracker, Low Carb Cracker, Keto Knäckebrot oder Low Carb Knäckebrot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DAS SCHMECKT DIR BESTIMMT AUCH

SOMEBODYTOLDME:
DER NEWSLETTER FÜR
FRAUEN

Du erhältst zwei bis vier mal im Monat Interessantes zum Thema Frauengesundheit

– Was ist dran an Ernährung, Super Foods, Nahrungsergänzung und Medikamenten?
– Welche Rezepte und Kochbücher helfen, deine Hormone auszubalancieren?
– Außerdem: somebodytoldme räumt mit Mythen und Fehlinformationen auf.

Werde Teil unserer Community



Jetzt Loslegen
Hallo, schön dich hier zu sehen!
Wie können wir dir helfen?