BROKKOLI QUINOA
SALAT

BROKKOLI
QUINOA SALAT

Brokkoli Quinoa Salat I Foto Katja Mathes

Brokkoli Quinoa Salat I Foto Katja Mathes

ZUBEREITUNG

  1. Quinoa nach Packungsangaben kochen und beiseite stellen.
  2. Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Kichererbsen abgießen und in einem Sieb mit klarem Wasser abspülen; dann mit etw. Olivenöl und Salz und Pfeffer mischen und auf einem Backblech verteilen.
  4. Kichererbsen für ca 25-30 Minuten im Ofen knusprig werden lassen.
  5. Während die Kichererbsen im Ofen sind, Wasser in einem großen Topf erhitzen und Brokkoli kurz blanchieren und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken. Abtropfen lassen und beiseite stellen.
  6. Für das Pesto: Hanfsamen, Erbsen, Knoblauch, und Salz in eine Küchenmaschine geben und pürieren bis eine einheitliche Masse entsteht.
  7. Spinat, Kräuter, und Zitronensaft dazugeben und erneut pürieren, dabei ein wenig Olivenöl dazugeben bis das Pesto die gewünschte Konsistenz erreicht. Bei Bedarf nachwürzen.
  8. Schwarzkohl Blätter mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zitronensaft beträufeln und alles einreiben, bis die Blätter weich werden.
  9. Quinoa, Brokkoli, und Schwarzkohl  in eine Schüssel geben; mit geschnittenen Radieschen und Avocado garnieren und anschließend mit Pesto und Kichererbsen (und evtl. Nüssen) servieren.

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

1 großer Brokkoli, geschnitten

4 große Schwarzkohl Blätter, in Stücke gerupft

1 Bio Zitrone

75 g Quinoa

4 Radieschen, in Scheiben geschnitten

1 Avocado, geschält und gewürfelt

200 g Kichererbsen

Frische Kräuter (z.b. Dill oder Minze)

Olivenöl

Optional: für etwas ‘crunch’ beim Garnieren Nüsse hinzugeben

Für das Pesto:

30 g Hanfsamen

50 g TK Erbsen (aufgetaut)

100 g frischer Spinat

1 Knoblauchzehe

2 EL Zitronensaft

2 EL Olivenöl

frische Kräuter (z.B. Minze)

Salz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DAS SCHMECKT DIR BESTIMMT AUCH

SOMEBODYTOLDME:
DER NEWSLETTER FÜR
FRAUEN

Du erhältst zwei bis vier mal im Monat Interessantes zum Thema Frauengesundheit

– Was ist dran an Ernährung, Super Foods, Nahrungsergänzung und Medikamenten?
– Welche Rezepte und Kochbücher helfen, deine Hormone auszubalancieren?
– Außerdem: somebodytoldme räumt mit Mythen und Fehlinformationen auf.

Werde Teil unserer Community



Jetzt Loslegen
Hallo, schön dich hier zu sehen!
Wie können wir dir helfen?