GEMÜSETORTILLAS

Gemüse-
Tortillas

Ein roter und ein gelber Gemüsetortillas auf grauem Teller, gefüllt mit kleingeschnittenem Gemüse und garniert mit Sprossen.
Foto: Katja Mathes

WUSSTEST DU SCHON?

Tempeh

ist eine proteinreiche, fermentierte Sojabohnenquelle, die die Verdauung fördert und probiotische Kulturen für die Darmgesundheit liefert. Mit einem hohen Gehalt an Eisen, Calcium und Ballaststoffen unterstützt Tempeh Muskelaufbau, Knochengesundheit und Stoffwechsel. Die enthaltenen Isoflavone könnten potenziell gesundheitliche Vorteile bieten.

Ein roter und ein gelber Gemüsetortillas auf grauem Teller, gefüllt mit kleingeschnittenem Gemüse und garniert mit Sprossen.
Foto: Katja Mathes

ZUBEREITUNG

  1. Vermenge alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel.
  2. Schneide den Tempeh in kleine Würfel und gebe diese zur Marinade in die Schüssel.
  3. Vermenge die Tempehwürfel mit der Marinade und lasse diese anschließend für 20 Minuten durchziehen.
  4. Vermenge alle Zutaten für das Dressing in einer großen Schüssel.
  5. Möhre, Sellerie, Orange, Paprika und Spitzkohl in dünne Streifen schneiden. Koriander waschen, trocken tupfen, Blätter vom Stiel entfernen und kleinschneiden. 
  6. Gib das geschnittene Gemüse und den Koriander in die Schüssel zum Dressing und verrühre alles.
  7. Marinierten Tempeh in einer Pfanne kurz für 2 Minuten anbraten.
  8. Tortilla Wraps aus der Folie nehmen und mit reichlich Blattspinat belegen.
  9. Gemüse und Tempeh auf dem Blattspinat verteilen.
  10. Tortilla Wraps aufrollen, nach Belieben halbieren und genießen.

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

125 g Tempeh 

2 Tortilla Wraps du kannst z.B. die von Beetgold verwenden 

1 Möhre

1/2 Stange Stangensellerie 

1/2 Orange 

1/2 Paprika

2 Händevoll Blattspinat

1/2 Bund Koriander 

1/4 Spitzkohl 

Salz und Pfeffer 

 

Für die Marinade:

1 TL Cayennepfeffer

1 TL Dattelsüße

2 EL Zitronensaft

1 TL Paprikapulver

2 EL Olivenöl 

Für das Dressing:

2 EL Tahin

2 EL Apfelessig 

1 TL Dattelsüße

WUSSTEST DU SCHON?

Tempeh ist eine proteinreiche, fermentierte Sojabohnenquelle, die die Verdauung fördert und probiotische Kulturen für die Darmgesundheit liefert. Mit einem hohen Gehalt an Eisen, Calcium und Ballaststoffen unterstützt Tempeh Muskelaufbau, Knochengesundheit und Stoffwechsel. Die enthaltenen Isoflavone könnten potenziell gesundheitliche Vorteile bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DAS SCHMECKT DIR BESTIMMT AUCH

SOMEBODYTOLDME:
DER NEWSLETTER
FÜR FRAUEN

Du erhältst zwei bis vier mal im Monat Interessantes zum Thema Frauengesundheit

– Was ist dran an Ernährung, Super Foods, Nahrungsergänzung und Medikamenten?
– Welche Rezepte und Kochbücher helfen, deine Hormone auszubalancieren?
– Außerdem: somebodytoldme räumt mit Mythen und Fehlinformationen auf.

Frauen Hand in Hand

Werde Teil unserer Community



Jetzt Loslegen
Hallo, schön dich hier zu sehen!
Wie können wir dir helfen?