BODY RESET KURS: HIER INFORMIEREN

ROSAS NATURKOSMETIK: VERZICHT AUF JEGLICHE KÜNSTLICHEN ZUSATZSTOFFE

Rosas Naturkosmetik - Seife in der Hand
Rosas Naturkosmetik - Seife in der Hand
Susanne Frank von rosa's Naturkosmetik

Heute möchte ich dir Rosas Naturkosmetik vorstellen, ein noch recht neues Beautylabel aus Norddeutschland. Gründerin Susanne Frank hat viele Jahre gerne als Sekretärin gearbeitet, doch in den letzten Jahren zeichnete sich immer mehr ab,
dass es in diesem Beruf für sie nicht mehr weitergehen würde. Der Wunsch nach
Veränderung wurde immer stärker. Im Sommer 2020 reifte die Idee heran, ihr Hobby zum Beruf zu machen – Naturkosmetik. Und im März 2021 startete ihr Onlineshop unter rosas-naturkosmetik – kurz vor ihrem 54. Geburtstag.

Susanne lebt und arbeitet auf der größten Halbinsel Deutschlands – Butjadingen. Ihre Liebe zum Meer spiegelt sich ganz besonders in ihren Seifen wider, in denen sie sowohl Meersalz, frisches Meerwasser und einzigartige Nordsee-Sole verarbeitet.

Zur Pflege nach der maritimen Reinigung bietet sie verschiedene Balsame, eine natürliche Deocreme und ein Haut- und Haaröl an. Sämtliche Produkte sind entstanden, weil Susanne mit Beginn der Wechseljahre spürte, dass viele Produkte
Ihrer Haut nicht mehr gerecht werden angefangen beim Deo. Also entwickelte sie kurzerhand ihre eigenen Pflegeprodukte. Das wunderbare Gefühl, das sie bei der Anwendung empfand, wollte sie unbedingt weitergeben.

KEINE UNNÖTIGEN INHALTSSTOFFE

Ganz wichtig ist für sie, dass ihre Kosmetik keine unnötigen Inhaltsstoffe enthält. Und das wünscht sie sich auch für andere. Sie möchte gerne mit
natürlichen Zutaten tolle Naturkosmetik herstellen, bei deren Anwendung Du Dich wohl fühlst. Darum verwendet sie weder Bindemittel, noch Gelbildner,
Konservierungsstoffe oder Parabene. Die Liste ließe sich unendlich fortsetzen.


Ihre Liste der Inhaltsstoffe hält sie ganz bewusst kurz. Eventuell enthaltene Allergene ergeben sich durch die Anwendung ätherischer Öle. Darum bietet sie jedes Produkt auch unbeduftet an.
Selbstverständlich sind alle Produkte von Rosas Naturkosmetik vollkommen palmölfrei und nicht an Tieren getestet.

Den Großteil ihrer hochwertigen Öle und Buttern beziehe sie aus sozio-ökologischen Projekten in Ghana und Namibia. Kleine Projekte, die besonders Frauen fördern und ihnen helfen, ihre Familien zu ernähren. Ganz besonders liegt

ihr das Projekt Jojoba für Namibia am Herzen. Darum gehen 50 Cent jeder Füße wie Seide direkt in dieses Projekt. Der große Vorteil dieser Öle liegt darin, dass die Pflanzen in Afrika beheimatet sind
und sich sehr gut an das trockene Klima angepasst haben. Diese besondere Eigenschaft macht sie auch so wertvoll für unsere Haut.

Unsere Haut ist das größte Organ, das wir haben. Da findet Susanne Frank eine natürliche Pflege essentiell. Dafür bedarf es nur weniger, ausgesuchter Inhaltsstoffe. Eine minimalistische Hautpflege – neudeutsch ausgedrückt – ist das beste, was wir unserer Haut geben können. Dafür steht sie mit ihren Produkten und ihrer (noch) jungen Firma. Es ist ihr ein persönliches Anliegen, dass Frauen und Männer jeden Alters und in jeder Lebenslage ihre Haut ganz natürlich pflegen können, ohne sie mit allen möglichen Inhaltsstoffen zu überfrachten. 

Rosas Naturlosmetik ist ölbasiert (also ohne Wasser), was die Produkte unglaublich ergiebig und verträglich macht. Einen Großteil ihrer Öle bezieht sie aus sozioökologischen Projekten in Namibia und Ghana. In Namibia werden Frauen ausgebildet und gerecht bezahlt, so dass sie ihre Familien ernähren und die Kinder in die Schule schicken können. Hier kommen sechs der acht Öle in ihrem „Haut & Haar wie Samt & Seide“ her. Ein sehr emotionales Öl, da hier alle Öle vereint sind, die ich in der Hautpflege schätze.

Aus Ghana bekommt sie Sheabutter, Kakaobutter und Kokosöl. Hier werden Frauen beschäftigt, die von ihrer Dorfgemeinschaft und manchmal sogar von ihren Familien verstoßen wurden. Diese Frauen haben ohne das Projekt nur sehr schlechte Überlebenschancen. Sowohl die Öle aus Ghana als auch die namibischen Öle haben den großen Vorteil, dass sie aus Pflanzen hergestellt werden, die in der Trockenheit wachsen. Es muss also kein Aufwand für die Bewässerung betrieben werden (wie zum Beispiel für Mandeln und Avocados).

 

 

Dies Inhaltsstoffe kommen nicht in Rosas Naturkosmetik:

Konservierungsstoffe/Parabene

Füllstoffe

künstlich zugeführtes Glyzerin

Silikone

Palmöl

Paraffine und sonstige Mineralölprodukte. 

Die Liste ist lang.

 

Auch auf Mandelöl und Avocadoöl verzichtet Susanne Frank ganz bewusst. Beide Öle kommen aus wasserarmen Regionen und verbrauchen dort wertvolles Trinkwasser.

Zum künstlichen Glyzerin ist es wichtig zu wissen, dass Naturseifen einen natürlichen Glyzerinanteil haben, der die Haut ganz wunderbar pflegt. Das haben industriell gefertigte Seifen nicht. Ihnen wird das natürliche Glyzerin entzogen.

 

Wie ist es, wenn man in der Lebensmitte noch einmal gründet, Susanne?

Spannend! Es war ein Wagnis und das ist es auch noch. Die Entscheidung habe ich im Sommer 2020 getroffen. Es hatte sich über mehrere Jahre abgezeichnet, dass mein lange geliebter Bürojob mich nicht mehr erfüllt. Anfang 2020 habe ich dann eine Potenzialanalyse erstellen lassen. Ergebnis: Viele Ideen, wenig Entschlusskraft (kurz gesagt). Das wollte ich so nicht stehen lassen, bin in mich gegangen und habe mich gefragt „was will ich denn eigentlich?“. Dabei war es mir auch wichtig, meinen Kindern mit gutem Beispiel voranzugehen. Ich wollte nicht vor ihren Augen in einem Beruf verharren, der mir keine Freude mehr macht. 

Ich habe diesen Entschluss noch nicht einen Tag bereut.

 

Kannst du davon leben?

“Noch nicht, aber es geht ganz eindeutig in die Richtung. Ich habe mit einem Onlineshop angefangen und seit einigen Monaten gehe ich mit meinen Produkten auch auf Märkte in der Region, zum Beispiel Nachhaltigkeitsmärkte. Hier komme ich direkt mit meiner Zielgruppe in Kontakt. Ich genieße diesen Austausch sehr. Außerdem findet man meine Produkte in kleinen, ausgesuchten Geschäften in Berlin, auf der Insel Amrum und natürlich in meiner näheren Umgebung.”

 

Mit dem Kauf von Rosas Naturkosmetik tust du nicht nur dir etwas Gutes und unterstützt nachhaltige Projekte in Afrika, du wirst auch automatisch zur Gründerinnenunterstützerin. Ein Triple Win sozusagen

 

 

 

Teile deine Gedanken

*) erforderliche Felder - Dein Kommentar wird von uns intern zeitnah freigeschaltet werden. Liebe Grüße, Susanne

Jetzt Loslegen
Hallo, schön dich hier zu sehen!
Wie können wir dir helfen?