ZITRONENWASSER

Ein Glas mit Zitronensaft auf einem Holzbrett mit einem grünen Tuch, daneben zwei Zitronen
Foto: Katja Mathes
Ein Glas mit Zitronensaft auf einem Holzbrett mit einem grünen Tuch, daneben zwei Zitronen
Foto: Katja Mathes

ZUBEREITUNG

  1. Starte deinen Tag mit einem Glas Zitronenwasser. Auf ein ca. 1/2 l Glas mit warmem Wasser gebe ich den Saft einer halben ausgepressten Zitrone. Das kannst du direkt mit den Händen machen. Ist ein gutes Fingertraining und der Abwasch hält sich in Grenzen. Die Kerne sinken meistens auf den Boden. Alternativ nimmst du eine Zitronenpresse aus Glas oder eine aus Edelstahl oder Porzellan. Jedenfalls besser keine aus Kunststoff nehmen. Warum? Das erkläre ich in Phase 7.
  2. Das trinkst du dann direkt morgens, sofern es dir bekommt. Du kannst die Säure variieren. Zu sauer ist – auf Dauer – nur nicht gut für deine Zähne. Im Zweifel fragst du deine Zahnärztin oder deinen Zahnarzt, ob du das machen kannst. Oder du verdünnst es mit mehr Wasser, wenn du weißt, dass du da aufpassen musst.
  3. Zum Schutz deiner Zähne ist es auf jeden Fall besser, das Zitronenwasser zügig leer zu trinken und danach noch einen Schluck stilles, calciumreiches Wasser (z.B. Steinsieker) für eine Zeit im Mund zu halten.
  4. Wenn du kochend heißes Wasser nimmst, wird das Vitamin C zerstört. Deshalb fülle ich mein Glas morgens mit stillem Wasser aus der Leitung und gebe einen Schuss heißes Wasser hinzu, erst dann gebe ich den Zitronensaft dazu. Alternativ kannst du auch kochendes Wasser in Ruhe abkühlen lassen und wenn es nicht mehr so heiß ist, gießt du das Zitronenwasser dazu.

ZUTATEN

2 Zitronen

3 verschließbare Gläser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

BALD IM HANDEL ERHÄLTLICH: UNSER BUCH SOMEBODY TOLD ME

BALD IM HANDEL ERHÄLTLICH: UNSER BUCH
SOMEBODY TOLD ME

Die Gynäkologin Dr. Christina Enzmann und ich zeigen dir auf, wie dir als Frau ab 40 Ernährung helfen kann, um gut durch die Wechseljahre zu kommen und um gesund älter zu werden. Christina dröselt dabei noch einmal alles Medizinische auf, was da mit unserem Körper vor sich geht. Sie bringt auch ergänzend ihre Expertise aus der Funktionellen Medizin mit ein. Und ich zeige auf, welch starker Hebel in der Ernährung steckt. Du kannst es jetzt in deiner Lieblingsbuchhandlung oder direkt hier vorbestellen.

DAS SCHMECKT DIR BESTIMMT AUCH

SOMEBODYTOLDME:
DER NEWSLETTER
FÜR FRAUEN

Du erhältst zwei bis vier mal im Monat Interessantes zum Thema Frauengesundheit

– Was ist dran an Ernährung, Super Foods, Nahrungsergänzung und Medikamenten?
– Welche Rezepte und Kochbücher helfen, deine Hormone auszubalancieren?
– Außerdem: somebodytoldme räumt mit Mythen und Fehlinformationen auf.

Frauen Hand in Hand

Werde Teil unserer Community



Jetzt Loslegen
Hallo, schön dich hier zu sehen!
Wie können wir dir helfen?