SCHWARZKOHL
MIT KICHER-
ERBSEN

SCHWARZKOHL
MIT KICHER-
ERBSEN

Schwarzkohl mit Kichererbsen in beiger Schale, garniert mit einem Löffel Joghurt, angerichtet auf Holzbrett.
Foto: Katja Mathes

WUSSTEST DU SCHON?

Kichererbsen

Die Kichererbse ist nicht nur eine schmackhafte Hülsenfrucht, sondern bietet auch nachgewiesene gesundheitliche Vorteile durch ihre reichhaltigen bioaktiven Verbindungen. Ihr hoher Gehalt an Antioxidantien, antimikrobiellen Eigenschaften und entzündungshemmenden Wirkungen macht sie besonders wertvoll. Das enthaltende Phytoöstrogen, ein Pflanzenhormon mit ähnlicher Struktur wie das weibliche Sexhormon Östrogen, zeigt antioxidative und immunmodulierende Wirkungen, was sich positiv auf den Blutdruck auswirken kann. Zusätzlich enthalten Kichererbsen Saponine. Das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die krebshemmende Eigenschaften zeigen. Sie enthalten auch Phytosterole, die sich positiv auf die Senkung des Cholesterinspiegels auswirken können. Als günstige Quelle für Proteine, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Mineralstoffe, Vitamine und gesundheitsfördernde Fettsäuren stellt die Kichererbse eine wertvolle Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung dar.

Schwarzkohl mit Kichererbsen in beiger Schale, garniert mit einem Löffel Joghurt, angerichtet auf Holzbrett.
Foto: Katja Mathes

ZUBEREITUNG

  1. Schäle die Zwiebeln und den Knoblauch und zerkleinere sie fein. Die Zwiebeln würfelst du und den Knoblauch gibst du durch die Knoblauchpresse.
  2. Den Schwarzkohl gründlich waschen und kurz blanchieren (ca. 3 Minuten in kochend heißes Wasser tauchen). Er wird dabei leuchtend dunkelgrün.
  3. Anschließend sofort in eine Schüssel mit Eiswasser geben, um die Farbe zu erhalten.
  4. Nach dem Abkühlen den Schwarzkohl aus dem Eiswasser nehmen, in einer Salatschleuder vom Wasser befreien und zusammen mit dem Olivenöl, 200 ml Wasser und Salz in einen leistungsstarken Mixer geben.
  5. Mixe die Zutaten so lange, bis eine cremige Soße entsteht.
  6. Die fein gehackten Zwiebeln und den Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen.
  7. Füge die Kichererbsen mit dem Kichererbsenwasser hinzu.
  8. Die vorbereitete Schwarzkohlsauce, etwas Salz, Zitronensaft und nach Belieben Chili oder Cayennepfeffer hinzufügen.
  9. Lass alles noch 1-2 Minuten köcheln, und voilà, dein Gericht ist fertig.
  10. Füge nach Belieben einen Klacks Joghurt (vegan oder auf Basis von Ziegen- oder Schafsmilch) hinzu.
  11. Du kannst das Ganze jetzt zusammen mit Chicoréeblättern essen. So schaffst du es noch leichter, auf deine tägliche Portion Gemüse zu kommen.

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

20 Blätter Schwarzkohl

200 ml Wasser

2,5 EL Olivenöl

1 Glas Kichererbsen, ca. 350 g

1 gr. weiße Zwiebel

4 Zehen Knoblauch

Salz und Pfeffer

Saft einer 1/4  Zitrone

etwas Chili oder Cayenne Pfeffer

Joghurt (vegan, Ziegen- oder Schafsjoghurt)

1 Chicorée

 

WUSSTEST DU SCHON?

Kichererbsen

Die Kichererbse ist nicht nur eine schmackhafte Hülsenfrucht, sondern bietet auch nachgewiesene gesundheitliche Vorteile durch ihre reichhaltigen bioaktiven Verbindungen. Ihr hoher Gehalt an Antioxidantien, antimikrobiellen Eigenschaften und entzündungshemmenden Wirkungen macht sie besonders wertvoll. Das enthaltende Phytoöstrogen, ein Pflanzenhormon mit ähnlicher Struktur wie das weibliche Sexhormon Östrogen, zeigt antioxidative und immunmodulierende Wirkungen, was sich positiv auf den Blutdruck auswirken kann. Zusätzlich enthalten Kichererbsen Saponine. Das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die krebshemmende Eigenschaften zeigen. Sie enthalten auch Phytosterole, die sich positiv auf die Senkung des Cholesterinspiegels auswirken können. Als günstige Quelle für Proteine, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Mineralstoffe, Vitamine und gesundheitsfördernde Fettsäuren stellt die Kichererbse eine wertvolle Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

BALD IM HANDEL: UNSER BUCH SOMEBODY TOLD ME

BALD IM HANDEL: UNSER BUCH
SOMEBODY TOLD ME

Die Gynäkologin Dr. Christina Enzmann und ich zeigen dir auf, wie dir als Frau ab 40 Ernährung helfen kann, um gut durch die Wechseljahre zu kommen und um gesund älter zu werden. Christina dröselt dabei noch einmal alles Medizinische auf, was da mit unserem Körper vor sich geht. Sie bringt auch ergänzend ihre Expertise aus der Funktionellen Medizin mit ein. Und ich zeige auf, welch starker Hebel in der Ernährung steckt. Du kannst es jetzt in deiner Lieblingsbuchhandlung oder direkt hier vorbestellen.

DAS SCHMECKT DIR BESTIMMT AUCH

SOMEBODYTOLDME:
DER NEWSLETTER
FÜR FRAUEN

Du erhältst zwei bis vier mal im Monat Interessantes zum Thema Frauengesundheit

– Was ist dran an Ernährung, Super Foods, Nahrungsergänzung und Medikamenten?
– Welche Rezepte und Kochbücher helfen, deine Hormone auszubalancieren?
– Außerdem: somebodytoldme räumt mit Mythen und Fehlinformationen auf.

Frauen Hand in Hand

Werde Teil unserer Community



Jetzt Loslegen
Hallo, schön dich hier zu sehen!
Wie können wir dir helfen?