GEBRATENER
QUINOA

GEBRATENER
QUINOA

gebratener Quinoa I Foto: Katja Mathes
gebratener Quinoa I Foto: Katja Mathes

ZUBEREITUNG

  1. Quinoa mit der ca. 2,5-fachen Menge Wasser für 20-25 Minuten kochen, bis er noch leichten Biss hat.
  2. Währenddessen Sojasauce, Ahornsirup, Orangensaft, Weißweinessig und Ingwer in einer Schüssel mischen und bei Seite stellen.
  3. Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden
  4. Rotkohl in feine Streifen schneiden.
  5. Sesamöl in einer großen Pfanne erhitzen, dann den Tofu darin braten bis er knusprig gold ist.
  6. Karotten, Erbsen und Rotkohl dazugeben und für 10 Minuten köcheln lassen.
  7. Frühlingszwiebeln, Petersilie, Quinoa und die Sauce dazugeben und noch einmal ein paar Minuten mitkochen, bis alles warm und gut durchmischt ist.
  8. Mit Sesam bestreuen und mit frischer Petersilie garnieren.
  9. Wenn du noch Grünes im Haus hast, dann mach dir unser Dressing und du hast das perfekte Essen.

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

200 g Quinoa

250 g Tofu

3 mittlere Karotten

50 g Erbsen

200 g Rotkohl, gehobelt

50 g Frühlingszwiebeln

2 EL Sojasauce

1 EL Ahornsirup

2 EL frischer Orangensaft

2 EL Weißweinessig

1-2 EL getoastetes Sesamöl

1 TL fein gehackter Ingwer

Sesamkörner

1 Bund glatte Petersilie

und was immer du noch an Grünem findest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DAS SCHMECKT DIR BESTIMMT AUCH

SOMEBODYTOLDME:
DER NEWSLETTER FÜR
FRAUEN

Du erhältst zwei bis vier mal im Monat Interessantes zum Thema Frauengesundheit

– Was ist dran an Ernährung, Super Foods, Nahrungsergänzung und Medikamenten?
– Welche Rezepte und Kochbücher helfen, deine Hormone auszubalancieren?
– Außerdem: somebodytoldme räumt mit Mythen und Fehlinformationen auf.

Werde Teil unserer Community



Jetzt Loslegen
Hallo, schön dich hier zu sehen!
Wie können wir dir helfen?