EINGELEGTE
ZWIEBELN

Eingelegte rote Zwiebeln in einem Glasbehälter auf einem hölzernen Schneidebrett, während rohe Zwiebeln den Behälter umgeben
Foto: Katja Mathes
Eingelegte rote Zwiebeln in einem Glasbehälter auf einem hölzernen Schneidebrett, während rohe Zwiebeln den Behälter umgeben
Foto: Katja Mathes

ZUBEREITUNG

  1. Zwiebel schälen und auf einem Hobel zu dünnen Scheiben verarbeiten (ich nehme dafür den Hobel von Benriner*); alternativ in dünne Scheiben schneiden.
  2. Fülle die Zwiebeln in ein größeres Glas. du kannst sie auch auf mehrere Gläser verteilen.
  3. Bring das Wasser in einem Topf zum Kochen. Nimm es vom Herd und gib Essig, Salz, Honig und die Senfkörnern hinzu. Alles gut verrühren.
  4. Gieß die heiße Flüssigkeit über die Zwiebeln, so dass sie vollständig bedeckt sind.
  5. Lass sie abkühlen, verschließe sie dann mit einem Deckel und bewahre sie im Kühlschrank auf.
  6. Du kannst dir jetzt jeden Tag davon etwas nehmen.

ZUTATEN

500 g rote Zwiebel

200 ml Apfelessig

250 ml heißes Wasser

1 TL Salz

1 TL Honig

1 TL Senfkörner

4 Antworten

  1. Muss der Honig mit rein, oder ist das “nur” für den Geschmack? Falls er rein muss, ginge auch ein anderes Süßungsmittel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DAS SCHMECKT DIR BESTIMMT AUCH

SOMEBODYTOLDME:
DER NEWSLETTER FÜR
FRAUEN

Du erhältst zwei bis vier mal im Monat Interessantes zum Thema Frauengesundheit

– Was ist dran an Ernährung, Super Foods, Nahrungsergänzung und Medikamenten?
– Welche Rezepte und Kochbücher helfen, deine Hormone auszubalancieren?
– Außerdem: somebodytoldme räumt mit Mythen und Fehlinformationen auf.

Werde Teil unserer Community



Jetzt Loslegen
Hallo, schön dich hier zu sehen!
Wie können wir dir helfen?