BODY RESET KURS: HIER INFORMIEREN

„ICH BIN IMMER NOCH HEISS, ES KOMMT JETZT NUR IN WELLEN”

Auf der Website Etsy kann man einen Anstecker mit dem Spruch „Ich bin immer noch heiß, es kommt jetzt nur in Wellen” kaufen. Würde ich mir so etwas ans T-Shirt heften? Eher nicht, es wäre auch völlig unnötig, da ohnehin jeder sehen kann, was mit einem los ist, wenn die ersten Hitzewellen kommen. 

Hitzewallungen zählen zu den fünf häufigsten klimakterischen Symptomen und können zwischen drei- bis 20mal täglich auftreten. Bis zu 90 Prozent der Frauen in den Wechseljahren erleben sie. Warum sich die Blutgefäße plötzlich weiten und die Durchblutung in den äußeren Körperregionen zunimmt bis Schweiß ausbricht, ist noch unklar. Einige Experten vermuten, dass während des Absinkens des Östrogenspiegels Stresshormone wie Adrenalin vermehrt ausgeschüttet werden und die Thermoregulation im Gehirn dadurch immer wieder fehlgesteuert wird.

Meine ersten Hitzeschübe kamen anfangs immer morgens nach dem ersten Kaffee. Genau dann, wenn ich mich schminken und das Haus verlassen wollte. Ich versuchte also, mein Gesicht und die nasse Kopfhaut wieder trocken zu föhnen, damit die Farbe nicht verlief wie bei einem schlecht angemalten Clown. Dann kamen die Nächte, in denen ich immer mal wieder die Laken wechseln musste. Und es kamen die Depressionen. Ich wusste, wenn die Hitze an meinen Haarwurzeln beginnt, das Rot mein Dekolleté hochsteigt, dann würde ich mich so schlecht fühlen wie noch nie zuvor in meinem Leben und das ohne jeden Anlass. 

Freundinnen ging es ähnlich. „Ich spüre genau, wie eine graue Wand auf mich zurollt, und ich weiß, jetzt gleich wird die Hitze folgen”, erzählte eine von ihnen. Eine andere beschrieb, es sei so als sei sie in einem Sumpf gefangen, könne sich kaum bewegen aus einer diffusen Angst heraus, um dann in minutenlangen Schweißattacken unterzugehen. Schwäche, Übelkeit, Heulattacken sind andere Symptome, die den Anflug der Hitze bei einigen begleiteten. Eine weitere Freundin, die zu diesem Zeitpunkt ihrem Sohn noch aus „Harry Potter” vorlas, empfand es so, als würde Lord Voldemort sie in all seiner Hässlichkeit anfliegen: Flucht zwecklos, das Unheil unaufhaltbar, das Abtauchen in die Hitze durch nichts aufzuhalten. Eine Bekannte hatte während eines Hitzeschubs so starkes Herzflattern, dass sie zur Notaufnahme fuhr. 

Gibt es äußere Faktoren, die zusätzlich die Hitze auslösen? Bei manchen reicht der Anblick einer warmen Mahlzeit, der kurze Windhauch einer sommerlichen Brise, am Ende nur das Geräusch eines Föhns. Stress kann ein Auslöser sein. Stark gewürztes oder sehr heißes Essen. Es kann immer und überall passieren. Im Yogakurs, in der U-Bahn, beim Gespräch mit dem Sparkassenmitarbeiter. Wie soll man damit umgehen? Hier ein paar Stimmen von Frauen mit Hitzeschüben:

„Wenn ich alleine bin, reiße ich den Kühlschrank auf und stelle mich davor.”

„Ich habe immer einen Handventilator dabei und ziehe den auch aus der Handtasche, wenn es gar nicht anders geht. Da müssen meine Mitmenschen durch.”

„Baumwolljersey ist mein Tipp. Das hilft nachts, aber auch tagsüber.”

„Ich stürze in den nächsten Supermarkt, reiße die Tür der Kühltheke auf und dränge mich ganz eng an die Hähnchenkeulen oder das gemischte Hack.”

„Nachts gehe ich in den Garten und lege mich in meine Hängematte, bis es vorbei ist.”

Muss man bei Hitzewallungen zum Arzt, wenn man sonst keine weiteren Wechseljahresbeschwerden hat? Ja, wenn sie das Leben extrem beeinträchtigen. Auch um abzuklären, ob nicht andere Erkrankungen wie Schilddrüsenunterfunktion, Diabetes, Allergien oder Tumore dahinterstecken.

Und man sollte auf jeden Fall einmal ausprobieren, ob einem Naturheilmittel helfen. Empfohlen werden u.a. Traubensilberkerze, Brennnessel, Soja, Hagebutte, Johanniskraut, Isoflavone. Es gibt vielfach Berichte von Frauen, die sagen, dass Naturheilmittel zumindest die Stärke ihrer Hitzewallungen gemildert haben, ebenso wie Joggen oder andere Sportarten, die einen bis zum Anschlag schwitzen lassen.

Das Thema Hitzewallung wird in der Berufswelt gerne gemieden. Selten trauen sich Frauen einen männlichen Kollegen zu bitten, das Fenster während eines Meetings aufzulassen. Was macht man, wenn es einem als Lehrerin vor einer Klasse passiert. Einfach thematisieren, sagt eine Freundin, die Lehrerin ist. „Ich ziehe dann meinen Fächer und meine Schüler haben sich mittlerweile daran gewöhnt.”  So einfach ist es für viele Frauen aber nicht, wie wir im Blogpost zum Thema Wechseljahre und Gesellschaft aufzeigen werden. 

Im nächsten Beitrag geht es darum, was mit unserem Körper während der Wechseljahre alles passieren kann. Es geht um Morgensteifigkeit, Eizellen, Oberlippenbärte, schweißsaugende Unterwäsche und ewige 39te Geburtstage.  

Teile deine Gedanken

*) erforderliche Felder - Dein Kommentar wird von uns intern zeitnah freigeschaltet werden. Liebe Grüße, Susanne

Jetzt Loslegen
Hallo, schön dich hier zu sehen!
Wie können wir dir helfen?