GEGARTER
BUCHWEIZEN

GEKOCHTER BUCKWHEAT in einer schwarzen Schüssel auf einem weißen Tuch und einem Holzbrett
Foto: Katja Mathes

TIPP

Kannst du gut vorbereiten und statt Reis, Nudeln oder Kartoffeln essen.

Die Körner umgibt ein rotfarbiges Häutchen. Die Inhaltsstoffe davon können nach dem Essen Allergien auslösen (Buchweizenkrankheit). Durch Einwirkung von Sonnenlicht kann es zu juckendem Hautausschlag kommen. Daher ist vor dem Essen von großen Mengen ungeschälter Buchweizenkörner zu warnen. Ungeschälter Buchweizen sollte vor dem Verzehr heiß gewaschen oder gekocht werden. Der rosa farbene Schleim, der beim Kochen entstehen kann, sollte abgeschöpft werden.

GEKOCHTER BUCKWHEAT in einer schwarzen Schüssel auf einem weißen Tuch und einem Holzbrett
Foto: Katja Mathes

ZUBEREITUNG

  1. Vor dem Kochen den Buchweizen in ein Sieb geben und heiß abspülen.
  2. In einen Topf mit 200 ml Salzwasser geben und bei starker Hitze zum Kochen bringen.
  3. Die Hitze reduzieren und den Buchweizen bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis er die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat.
  4. Gegebenenfalls etwas Wasser nachgießen, so dass nichts anbrennt.
  5. Den Buchweizen vom Herd nehmen, kurz ruhen lassen und servieren.

ZUTATEN

200 g Buchweizen

200 ml Wasser

Salz

TIPP

Kannst du gut vorbereiten und statt Reis, Nudeln oder Kartoffeln essen.

Die Körner umgibt ein rotfarbiges Häutchen. Die Inhaltsstoffe davon können nach dem Essen Allergien auslösen (Buchweizenkrankheit). Durch Einwirkung von Sonnenlicht kann es zu juckendem Hautausschlag kommen. Daher ist vor dem Essen von großen Mengen ungeschälter Buchweizenkörner zu warnen. Ungeschälter Buchweizen sollte vor dem Verzehr heiß gewaschen oder gekocht werden. Der rosa farbene Schleim, der beim Kochen entstehen kann, sollte abgeschöpft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

BALD IM HANDEL: UNSER BUCH SOMEBODY TOLD ME

BALD IM HANDEL: UNSER BUCH
SOMEBODY TOLD ME

Die Gynäkologin Dr. Christina Enzmann und ich zeigen dir auf, wie dir als Frau ab 40 Ernährung helfen kann, um gut durch die Wechseljahre zu kommen und um gesund älter zu werden. Christina dröselt dabei noch einmal alles Medizinische auf, was da mit unserem Körper vor sich geht. Sie bringt auch ergänzend ihre Expertise aus der Funktionellen Medizin mit ein. Und ich zeige auf, welch starker Hebel in der Ernährung steckt. Du kannst es jetzt in deiner Lieblingsbuchhandlung oder direkt hier vorbestellen.

DAS SCHMECKT DIR BESTIMMT AUCH

SOMEBODYTOLDME:
DER NEWSLETTER
FÜR FRAUEN

Du erhältst zwei bis vier mal im Monat Interessantes zum Thema Frauengesundheit

– Was ist dran an Ernährung, Super Foods, Nahrungsergänzung und Medikamenten?
– Welche Rezepte und Kochbücher helfen, deine Hormone auszubalancieren?
– Außerdem: somebodytoldme räumt mit Mythen und Fehlinformationen auf.

Frauen Hand in Hand

Werde Teil unserer Community



Jetzt Loslegen
Hallo, schön dich hier zu sehen!
Wie können wir dir helfen?