BODY RESET KURS: HIER INFORMIEREN

DR. CHRISTINA ENZMANN

Wir sind unfassbar froh, Christina als Fachärztin beratend zur Seite zu haben. Gefunden haben wir sie über – man mag es kaum sagen – Facebook. Dort vernetzte uns eine gemeinsame Bekannte: nämlich Anja, die dachte, das könnte irgendwie passen.

Christina ist approbierte Gynäkologin, die am renommierten Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf – dem UKE – ausgebildet wurde und dort auch gearbeitet hat. In ihren ersten Jahren als junge Ärztin hatte sie Gelegenheit, sich in Gynäkopathologie und Zytologie ausbilden zu lassen. Sie war dort die Verbindungsperson zwischen den Abteilungen für Gynäkologie und für Pathologie und war Teil des Teams für Zervikale Dysplasie – was sich also mit Gebärmutterhalskrebs beschäftigt. Es war schon immer ihre Leidenschaft, die Dinge aus der Nähe und noch besser unter dem Mikroskop zu betrachten.

Ihr Interesse an Oberflächenzellen und -funktionen wurde durch ihre Doktorarbeit in Pädiatrischer Dermatologie weiter vertieft. Während dieser Zeit lernte sie viel über die störenden Wirkungen von Seifen und Reinigungsmitteln auf Haut und Schleimhäuten.

Aus familiären Gründen kam sie 2003 in die USA und machte dort ihre zweite Facharztausbildung zur Gynäkologin. Im Rahmen ihrer dortigen Forschungsarbeit untersuchte sie den Zusammenhang zwischen der intrauterinen Antibiotika-Exposition des Neugeborenen und der späteren Entwicklung von Allergien, Asthma und Ekzemen. Diese Arbeit hat ihr einmal mehr die Bedeutung der Erhaltung des menschlichen Mikrobioms aufgezeigt.

Sie begann danach in der gynäkologischen Fakultäts Praxis der Universität Maryland zu arbeiten. Dort bildete Sie sich zur Expertin für vulvovaginale Erkrankungen und Störungen des vaginalen Mikrobioms aus. Außerdem war sie zertifizierte Chirurgin am Kompetenzzentrum für Minimal Invasive Gynäkologie (COEMIG zertifiziert).

Heute sieht als niedergelassene Gynäkologin Patientinnen in einer Praxis in Baltimore.

“Dr. Enzmann hat mir sehr geholfen. Sie ist sympathisch, intelligent und hat mir ein gutes Gefühl gegeben, über so intime persönliche Themen zu sprechen. Ich kann sie jeder Frau empfehlen, die Wechseljahrsbeschwerden hat.”

Jessi Davidson, Google Review

Hier begleitet sie vor allem Frauen, die unter besonders starken Menstruationsblutungen, Myomen oder Endometriose leiden. Darüber hinaus ist es ihr eine Herzensangelegenheit, Frauen mit wechseljahrsbedingten Beschwerden zu helfen. Sie ist daher auch zertifiziertes Mitglied der North American Menopause Society.

Christina ist Mutter zweier Kinder und spricht fließend Englisch, Spanisch, Deutsch und Französisch. Außerdem betreibt sie den Blog Gyn and Tonic. Das wäre ja alles schon fast nicht auszuhalten, aber Christina ist daneben auch noch unfassbar sympathisch. Und in diesem Frühjahr war sie dann auch noch mit HEAL Africa USA im Kongo, um dort mit den Ärztinnen vor Ort ein einfaches Früherkennungsprogramm für den Gebärmutterhalskrebs einzuführen.

Christina, herzlich Willkommen im Team NOBODYTOLDME. Wir freuen uns sehr, dass du dabei bist.